Mehr als 3 Fehlgeburten?

Jede Fehlgeburt ist für die betroffene Frau und ihren Partner ein schwerwiegender und schmerzlicher Verlust. Rein medizinisch gesehen ist jedoch eine Fehlgeburt gar nicht so selten: Ca. 15% aller Schwangerschaften enden in einer Fehlgeburt, und die Chance für eine normal verlaufende Schwangerschaft nach einer einmaligen Fehlgeburt ist nicht schlechter als ohne dieses Ereignis.

Dies ändert sich nach mehr als drei Fehlgeburten in Folge dramatisch: Ca. 50% beträgt hier das Wiederholungsrisiko!  Spätestens hier ist genaue Diagnostik dringend zu empfehlen, ob hinter den Fehlgeburten eine systematische Ursache steckt, d.h. eine der folgenden Ursachen das Risiko erhöht:

  • Fehlbildungen der Gebärmutter (Doppelanlagen von Geburt an)
  • Chromosomenstörungen bei beiden Partnern
  • Störungen der Blutgerinnung/verstärkte Thromboseneigung
  • Autoimmunerkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis
  • Hormonelle Störungen
  • Infektionen

Findet sich eine dieser Ursachen, kann dem betroffenen Paar mit hoher Wahrscheinlichkeit geholfen werden. Wir bieten einen großen Teil dieser Diagnostik selbst an, vor allem können wir in Zusammenarbeit mit einem Netzwerk an Experten mehrerer Universitätskliniken weitervermitteln, die die entsprechende Diagnostik und Therapie durchführen.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.